Willkommen in der Welt von Ganoderma

Hier bei ORGANO bieten wir Ihnen eine einzigartige Produktlinie an, die weltberühmt geworden ist, aufgrund ihres unglaublichen Geschmacks und des markanten Bestandteils – Ganoderma lucidum.

Vertriebspartner und Vorzugskunden auf der ganzen Welt genießen unsere herrlichen, mit Ganoderma angereicherten Produkte jeden Tag. Und sie sind nicht die ersten, die in diesen Genuss kommen — und sicherlich auch nicht die letzten. Die Geschichte dieses skurril aussehenden Pilzes geht seit seiner Entdeckung vor mehr als 2000 Jahre unaufhörlich weiter.

Ganoderma wird seit Jahrunderten in der Kultur Chinas und Japans zur Unterstützung des Wohlbefindens verwendet und erlebt jetzt seine Weltpremiere.

 

Menschen auf der ganzen Welt können nun in ORGANO-Produkten diesen einzigartigen Pilz auf seine feinste und geschmackvollste Art kennenlernen.

Die Schätze unserer Erde allen Menschen zur Verfügung zu stellen.

 

Angesichts seines Ansehens und seiner reichhaltigen Geschichte ist Ganoderma eine der wertvollsten und ehrwürdigsten Schätze, die ORGANO anzubieten hat

Was ist Ganoderma?

Ganoderma lucidum kennt man unter vielen Namen. Zum Beispiel als “Lingzhi”- und “Reishi”-Pilz. “Lingzhi”, der chin. Name, bedeutet “geistige Stärke”, und der japan. Name “Reishi”, heißt soviel wie “König der Gewürzkräuter”. Die Vietnamesen bezeichnen Ganoderma als “linh chi”, was wortwörtlich “übernatürlicher Pilz” bedeutet.

Sein botanischer Name, “Ganoderma”, ist von den griech. Worten ganos (“leuchtend”) und derma (“Haut”) abgeleitet. Das verweist auf das glänzende Äußere des Pilzhutes. “Lucidum” ist lateinisch und heißt ebenfalls “leuchtend.

Ganoderma lucidum hat eine lange und ruhmreiche Geschichte. In der chin. Kultur wird er bereits seit mehr als 2000 Jahren verwendet, was ihn zu einem der ältesten Pilze macht, die bislang entdeckt und verwendet werden.

Das erste Buch, das sich ausschließlich der Beschreibung von Kräutern widmete, war Shen Nong Ben Cao Jing , verfasst in der Östlichen Han-Dynastie Chinas (25-220 AD). Dieses Buch kennt man auch als “ Klassikwerk der Materia Medica” oder Shen-nongs Kräuterklassiker . Es entstand im zweiten Jahrhundert unter dem Pseudonym Shen-nong (“der heilige Bauer”) und beschreibt botanische, zoologische und mineralische Stoffe.

X